Über GraspableMath habe ich ja schon ein paar Mal geschrieben. Nach wie vor sehe ich großes Potential in dem Werkzeug. Hier eine Idee, wie man die Schüler selbstständig, vielleicht im Sinne von Flipped Classroom, die Quadratische Ergänzung erlernen können und dann vielleicht auch selbstständig die pq-Formel herleiten können. Dabei macht man sich zunutze, dass GraspableMath die Aktivitäten/Umformungen des Schülers überwacht und dafür sorgt, dass sich der Schüler auf die Idee der quadratischen Ergänzung konzentrieren kann.

weiterlesen

Bildergebnis für graspable math logoDas Programm GraspableMath habe ich schon vor einiger Zeit kennengelernt und auch erfolgreich im Mathe-Unterricht in Klasse 8 eingesetzt. Damals ging es darum, dass die Schüler lernen sollten wie sie eine Gleichung nach einer beliebigen Variablen auflösen können. Das geschah im Zusammenhang mit dem Auflösen von Gleichungen mit einer Variablen.

Allerdings habe ich mir schon einige Zeit darüber Gedanken gemacht, wie ich GraspableMath früher einsetzen kann. Denn GraspableMath beherrscht ja perfekt alle Rechenregeln und daher stellt sich die Frage, warum man es nicht schon im Rahmen der Einführung von Rechenregeln verwenden kann. Der Artikel ist im Grunde genommen Unterrichts-Material, dass man direkt einsetzen könnte. Da die Schüler erst einmal lernen müssen, wie man GraspableMath bedient, habe ich kurze Gifs erzeugt, die das zeigen.

weiterlesen