Es gibt zwei Dinge, die regelmäßig wiederholt werden müssen:

  1. Die aktuellen Regeln, die man gerade im Unterricht durchnimmt (Sachen, die die Schüler ohne zu zögern auswendig wissen müssen, wie Begriffe, Regeln, … das bildet die Grundlage für das spätere Merken)
  2. Grundlagen, die immer beherrscht werden müssen (wie Kopfrechnen mit allen Zahlentypen und Rechnungen, wichtige Formeln und Begriffe, 1×1, …)

Für beide Wiederholungs-Typen habe ich meine Methoden, die ich kurz vorstellen möchte, denn beides ist wichtig. Gerade die Grundlagen zum Kopfrechnen, wie die Bruchrechnung oder Prozentrechnung, werden gerne vergessen, und das muss man möglichst mit häufigen Wiederholungen wach halten. Einmal im Jahr das zu wiederholen (was ja eigentlich bekannt sein sollte!) reicht nicht aus.

weiterlesen