Seit einigen Jahren schon nutze ich selber Inkscape um Zeichnungen für Chemie und auch Mathe zu erstellen. Alle geometrischen Konstruktion zeichne ich aber natürlich in GeoGebra, denn das ist dafür wesentlich besser geeignet.

Wenn ich meine Zeichnungen, speziell die aufwendigeren und speziell für den Unterricht gemacht, über Twitter verbreite, werde ich manchmal gefragt, welches Programm ich nutze. Dann verweise ich natürlich auf Inkscape, das sich inzwischen zu einer festen Größe in der Riege der freien Top-Software entwickelt hat. Es gibt natürlich auch Alternativen wie Krita, aber wenn man sich ein Programm gewöhnt hat, dann bleibt man erst einmal dabei. Und Inkscape bietet mir im Moment alles, was ich brauche. Meine Produkte findet ihr auf OpenClipart hier.

In diesem Artikel möchte ich ein paar Tipps für alle interessierten Kollegen zusammenfassen und auch berichten, wie ich mich selber weiterbilde.

weiterlesen